Wurstkurse auf Gut Achberg

Am 9. und  10.09.2017 veranstaltete der Bezirk Oberbayern zwei  Kurse „Wildbret Wursten und Räuchern“.

Beide Tage waren mit jeweils 19 Teilnehmern fast ausgebucht. Als Referent stellte sich unser ehemaliger Vorsitzender Hubert Witt zur Verfügung. Zu Beginn wurden jeweils erst die rechtlichen Voraussetzungen für die Weiterverarbeitung von Wild angesprochen. Anschließend ging es dann zum praktischen Teil in den Zerwirkraum, wo Hubert Witt erst einmal demonstrierte wie man scharfe Messer erhält. Er zeigte nicht nur wie man Geräuchertes vom Reh und Wildschwein macht, sondern auch wie Wildleberwurst und Rohsalami entsteht. Er betonte, dass in seiner  Wildwurst alles Wild was älter als 2 Jahre alt ist kommt und nur bestes Material verwendet wird.

Zur Mittagszeit gab es selbstgemachten Wildleberkäse mit Semmel. Nach der Praxisvorführung ging Hubert Witt auf die Anforderungen an eine Wildkammer ein. Es wurden verschiedene Rezepturen und Gewürzmischungen besprochen, wobei Hubert den einen oder anderen Tipp gab. Die Teilnehmer beider Tage waren sich einig, dass sie an diesem Tag viel Wissenswertes erfahren konnten und lobten Huberts Engagement.

Unser Dank für die gelungenen Veranstaltungen gebührt nicht nur unserem Referenten und den disziplinierten Teilnehmern, sondern auch Florian Pfütze und der Kreisgruppe Weilheim, die die Räumlichkeiten  zur Verfügung stellten.

Klaus Peters